Feuerwehr löscht Heckenbrand in Dühren

Sinsheim 

Am Samstagabend gegen 21.40 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Brand nach Sinsheim-Dühren gerufen. Eine etwa vier Meter lange Thuja-Hecke hatte Feuer gefangen und stand in Vollbrand. Die freiwillige Feuerwehr rückte mit 15 Einsatzkräften an und löschte den Brand. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnanwesen konnte noch rechtzeitig verhindert werden, wie die Polizei Mannheim mitteilte.

Befragungen durch die Polizei ergaben, dass am Nachmittag durch Bewohner des Wohnanwesens das Unkraut am Gehweg mittels Gasbrenner entfernt wurde. Ob der dadurch entstandene Funkenflug auch tatsächlich ursächlich für den Heckenbrand gewesen ist, bedarf noch weiterer Ermittlungen durch das Polizeirevier Sinsheim.