A6 bei Bad Rappenau: Autos erfassen Wildschweinrotte

Bad Rappenau  Auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt haben mehrere Autos am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 21.30 Uhr eine Wildschweinrotte erfasst. Menschen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

Email

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage von Stimme.de mitteilte, seien zehn Autos an Unfällen in Fahrtrichtung Mannheim beteiligt gewesen. Vier Wildschweine verendeten bei dem Massenunfall. Zwei Autos seien nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten abgeschleppt werden, so der Polizeisprecher weiter.

Nach erster Einschätzung entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Alle drei Fahrspuren in Richtung Mannheim waren kurzzeitig gesperrt.


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.