78-Jähriger stirbt nach missglücktem Überholmanöver auf B293

Bretten 

Von dpa und unserer Redaktion
Email

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 293 bei Bretten (Landkreis Karlsruhe) ist am Mittwoch ein 78 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Der Mann hatte im Wagen einer 77-Jährigen gesessen, die den entgegenkommenden Lkw am Nachmittag bei einem Überholmanöver übersehen hatte. Der Wagen der Beiden prallte nach dem Zusammenstoß zudem gegen ein drittes Fahrzeug. Der 78-Jährige wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Die ein Jahr jüngere Rentnerin am Steuer erlitt schwerste Verletzungen, die 54 Jahre alte Fahrerin des dritten Autos verletzte sich leicht.

Die B293 sollte noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben, wie die Polizei am späten Nachmittag (Stand: 17.30 Uhr) mitteilte.