17-Jährige verfolgt und verletzt

Eppingen 

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der seit einiger Zeit eine 17-Jährige bedroht und auch schon zwei Mal verletzt hat. Nachdem die Jugendliche schon im vergangenen Herbst online Drohungen bekommen hatte und es auch schon Wandschmierereien gegen sie gab, arteten die Gehässigkeiten in körperliche Gewalt aus. 

Ende September/Anfang Oktober war die junge Frau auf dem Weg vom Eppinger Campus-Gelände zum Busbahnhof unterwegs, als sie an der Verbindungstreppe von der Adolf-Vielhauer-Straße zur Waldstraße plötzlich von hinten gestoßen worden sei, berichtete sie inzwischen der Polizei. Dadurch fiel sie die Stahltreppe hinab, wobei sie Verletzungen am Kopf erlitt.

Am Donnerstag, 15. Februar, befand sie sich gegen 13 Uhr im Eppinger Stadtpark in der Nähe eines großen Einkaufszentrums. Plötzlich näherte sich ein mit einer Wollmütze mit Sehschlitzen maskierter Mann und stieß sie einen Hang hinunter. Der Täter sei ihr gefolgt und habe sie mindestens zehn Mal getreten. Sie erlitt dadurch mehrere Verletzungen. Als jemand "Hey" gerufen hat, flüchtete der Unbekannte. Den Täter beschrieb die Überfallene als wahrscheinlich jüngeren, aber relativ großen Mann mit einem normalen Körperbau. 

Die Polizei sucht nun die Person, die am 15. Februar den Täter durch seinen Ausruf in die Flucht jagte sowie andere Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können. Zeugen werden gebeten, sich beim Revier in Eppingen, Telefon 07262 60950, zu melden.