VW Passat von der Straße gedrängt

Künzelsau 

Email

Zu einer gefährlichen Situation kam es am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 1045 zwischen Weilersbach und Kocherstetten.

Gegen 16.45 Uhr geriet der Fahrer eines schwarzen VW Tiguan in einer Kurve offensichtlich zu weit nach links. Ein entgegenkommender 46-jähriger VW-Fahrer konnte einen Unfall nur durch Ausweichen nach rechts verhindern. Dabei beschädigte er jedoch die Felgen seines Passats am Bordstein des Fahrbahnrands, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Der Fahrer des schwarzen Tiguan, der ein Schwäbisch Haller Kennzeichen gehabt haben soll, flüchtete. Um den von der Straße gedrängten Passat und den verursachten Schaden in Höhe von circa 1500 Euro kümmerte er sich nicht.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.