Vollsperrung der A6 nach Unfall

Kupferzell 

Email

Am Samstagmorgen musste die A6 bei Kupferzell aufgrund eines Unfalls mit mehreren Beteiligten voll gesperrt werden.

Ein 44-jähriger Audi-Fahrer war gegen 7.45 Uhr Richtung Mannheim unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Neuenstein fuhr er auf den Anhänger eines vor ihm fahrenden Mercedes auf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Anhänger schleuderte hierdurch nach rechts gegen eine Sattelzugmaschine, anschließend zurück Richtung Mittelleitplanke und verkeilte sich unter dieser.

Der Unfallverursacher selbst kam durch den Aufprall auf den Anhänger auch ins Schleudern, prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke und kam danach auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden wird von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt.