Unfall mit 1,8 Promille

Bretzfeld 

Email

:Am Sonntagmorgen baute ein 59-Jähriger einen Unfall. Der Mann fuhr in seinem VW gegen 7.30 Uhr auf der Landstraße von Bretzfeld in Richtung Geddelsbach. Mehreren Zeugen fiel der Wagen des Mannes auf, weil er viel zu schnell und in Schlangenlinien über die Landstraße fuhr. In einer Linkskurve verlor der VW-Fahrer die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Straße ab, beschädigte zwei Verkehrszeichen und fuhr anschließend die Böschung hinunter.

Nach erfolglosen Versuchen, diese rückwärts wieder hinaufzufahren, versuchte es der Mann mit dem Vorwärtsgang und schaffte es so letztendlich wieder zurück auf die Fahrbahn. Er fuhr in Richtung Geddelsbach davon.

Eine Polizeistreife konnte den 59-Jährigen schließlich zwischen Brettach und Laukenmühle anhalten und dabei auch den mutmaßlichen Grund für den Unfall feststellen. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mehr als 1,8 Promille hatte. Er musste die Beamten ins Krankenhaus zu einer Blutprobe begleiten und seinen Führerschein abgeben.