Unfall am Stauende

Bretzfeld 

Email

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen entstand auf der Autobahn 6 bei Bretzfeld ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Ein 66-Jähriger war gegen 9 Uhr mit seinem Lkw in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Bretzfeld und dem Weinsberger Kreuz staute sich der Verkehr, weshalb ein vorausfahrender 52-Jähriger seinen Lkw verkehrsbedingt anhielt und den Warnblinker einschaltete. Dies übersah der 66-Jährige wohl zunächst. Als er dann doch auf das Stauende aufmerksam wurde und eine Vollbremsung einleitete, war es bereits zu spät um einen Zusammenstoß der beiden Laster zu verhindern, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 66-Jährige zog daraufhin seinen Lkw ruckartig auf die linke Spur, fuhr dabei in die Mittelleitplanke und blieb trotz seines Ausweichmanövers auch am Gefährt des 52-Jährigen hängen.

Trotz des recht hohen Schadens konnten beide Lkw weiterfahren. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.