Motorradfahrer kollidiert auf B39 mit Auto und stirbt

Bretzfeld  Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, geriet der 22-Jährige auf der B39 zwischen Löwenstein-Hirrweiler und Wüstenrot-Bernbach auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto.

Von unserer Redaktion
Email
Foto: Heike Kinkopf

Am Samstagnachmittag gegen 16.40 Uhr ereignete sich auf der B39 zwischen Wüstenrot-Bernbach und Löwenstein-Hirrweiler, auf Bretzfelder Gemarkung, ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein 22-Jähriger fuhr mit seinem Motorrad von Mainhardt kommend in Richtung Löwenstein. Im dortigen Kurvenbereich kam er vermutlich aufgrund eines Schaltfehlers ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Biker mit einem entgegenkommenden VW Multivan zusammen, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte.

Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. In dem Wagen befand sich eine vierköpfige Familie, die mit dem Schrecken davon kam. 

Der Verkehrsdienst Tauberbischofsheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Neben Kräften der Polizei war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Zudem wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Unfallbeteiligten wurden vor Ort durch einen Notfallseelsorger betreut.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Bundesstraße bis 21.45 Uhr gesperrt.