Kupferzell
Lesezeichen setzen Merken

Tödlicher Arbeitsunfall in Kupferzell

  |  

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Samstagmorgen zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Gegen 8.20 Uhr wurde ein 69-Arbeiter aus dem Kreis Schwäbisch Hall im Schottwerk nahe der Landesstraße 1036 in einem Förderband tot aufgefunden. Der Mann war zu Verlade- und Reinigungsarbeiten an den Fördermaschinen eingeteilt. Nachdem eine der Maschinen eine Störung anzeigte, wurde der Tote von einem weiteren Mitarbeiter entdeckt. Wie die Polizei weiterhin mitteilt, geriet der 69-Jährige in einer der Fördermaschine und wurde dort offenbar sofort getötet. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit umfangreichen Kräften und einem Notarzt vor Ort. Für die weiteren Ermittlungen wurde die Kriminalpolizei aus Heilbronn sowie die zuständige Berufsgenossenschaft eingeschaltet.

 

  Nach oben