Tatverdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Künzelsau  Nach einem Messerangriff in einer Gemeinschaftsunterkunft in Künzelsau-Nagelsberg hat die Polizei am Donnerstagabend einen 27-Jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Das Opfer, ein 30-jähriger Mann, erlitt schwere Verletzungen.

Von unserer Redaktion
Email

Am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr verletzte ein 27-jähriger Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Künzelsau-Nagelsberg einen weiteren Bewohner aus noch unbekannten Gründen mit einem Messer schwer. Der Tatverdächtige wurde kurze Zeit später im Bereich der Gemeinschaftsunterkunft widerstandslos festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das das Polizeipräsidium Heilbronn am Freitag gemeinsam mitteilten.

Der verletzte 30-jährige Mann musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Er befindet sich nach einer Notoperation inzwischen außer Lebensgefahr. Der 27-jährige Tatverdächtige sollte noch am Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden, heißt es in der Pressemitteilung.