Öhringen
Lesezeichen setzen Merken

18-Jährige nach Zusammenstoß mit Lkw in Auto eingeklemmt

Zwischen Langenbeutingen und Öhringen ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 18-jährige Autofahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit  1 Min
Unfall
Zwischen Langenbrettach und Öhringen hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet.  Foto: Adrian Hoffmann

Beim einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurde eine Frau so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wie die Polizei mitteilt, war die 18-Jährige gegen 14 Uhr mit ihrem VW Touran auf der Kreisstraße 2011 von Langenbeutingen kommend in Richtung der Landesstraße 1088 unterwegs.

Sie missachtete die Vorfahrt eines von Neuenstadt kommenden Lkw und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der VW rund 20 Meter nach rechts geschoben.

Die junge Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet werden. Der 52-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 35.000 Euro geschätzt. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

  Nach oben