Mit 2,5 Promille Unfall auf der B19 verursacht

Kupferzell 

Email

Mit knapp 2,5 Promille Alkohol im Körper kollidierte der Fahrer eines Skodas am Montagmorgen auf der B19 bei Kupferzell mit einem Porsche.

Der Fahrer des Cayennes musste seinen Wagen um kurz vor 6 Uhr an einer roten Ampel anhalten. Der Skoda-Fahrer bemerkte das stehende Fahrzeug vor ihm wohl nicht rechtzeitig und fuhr auf den Porsche auf, wie die Polizei am Montag mitteilte. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme fiel Polizeibeamten auf, dass der 57 Jahre alte Skoda-Fahrer nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der 57-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.