Küchenbrand in Künzelsau - Mann bei Löscharbeiten leicht verletzt

Künzelsau 

Email

Brennendes Öl verursachte Freitagvormittag einen größeren Feuerwehreinsatz in Künzelsau.

In einem Restaurant in der Gaisbacher Straße wurde gegen 10.20 Uhr Essen zubereitet. Das überhitzte Öl in einer Pfanne fing plötzlich Feuer. Ein Bewohner des Hauses, der den Rauch aus der Küche als erster bemerkte, nahm einen Feuerlöscher und versuchte damit das Feuer zu löschen. Hierbei erlitt der 64-jährige Mann leichte Verletzungen und wurde ärztlich versorgt, wie die Polizei mitteilte.

Die Feuerwehr war nach Löschen noch längere Zeit damit beschäftigt, zu überprüfen, ob sich in Folge des Brandes im Rohr der Dunstabzugshaube noch weitere Glutnester ausgebreitet hatten. Gegen 13 Uhr war der Einsatz beendet.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf rund 15.000 Euro.