Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Neuenstein 

Email

Ein Schaden von fast 30.000 Euro entstand am Mittwoch bei einem Auffahrunfall bei Neuenstein. Die Fahrerin eines BMW war gegen 17.20 Uhr auf der Landstraße zwischen Neuenstein und Neuenstein-Grünbühl unterwegs. An der Kreuzung in Richtung Wüchern bremste sie ihren Wagen ab, um nach links abzubiegen. Der folgende Skoda-Fahrer bemerkte dies und hielt ebenfalls an.

Ein nachfolgender 42-Jähriger bemerkte die stehenden Autos wohl nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Audi auf den Skoda auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den BMW geschoben. Der Skoda und der Audi wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Glücklicherweise ging der Unfall trotz der hohen Sachschäden für alle Fahrzeuginsassen glimpflich aus. Es wurde niemand verletzt.