Feuer in Kocherstettener Altenheim verläuft glimpflich

Künzelsau  Ein Feuer in einem Altenheim in Kocherstetten bei Künzelsau hat am Donnerstagvormittag einen größeren Einsatz der Rettungskräfte ausgelöst.

Email

Ein Brand hat am Donnerstagmorgen die Feuerwehr in Künzelsau-Kocherstetten beschäftigt.

Gegen 8.36 Uhr wurde Feuer in einem Alten-und Pflegeheim gemeldet. Schwarzer Rauch quoll aus einem Fenster. Als die Kocherstettener Feuerwehrabteilung am Brandort eintraf, saßen alle Bewohner im Aufenthaltsraum im Erdgeschoss beim Frühstück. Menschen waren nicht in Gefahr.

Nach Angaben von Kommandant Thomas Böhret löschten die Einsatzkräfte das Feuer in dem betreffenden Gebäudeabschnitt. Ein Zimmer sei komplett ausgebrannt. In dem Trakt kam es zu Verrauchungen, die durch Belüftungsarbeiten der Feuerwehr behoben wurden. Wie hoch der entstandene Schaden ist, war zunächst unklar.

Die Feuerwehr war mit den Abteilungen Kocherstetten und aus der Stadt Künzelsau mit 30 Frauen und Männern im Einsatz.

Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.