Falscher Polizeibeamter - Nach Telefonbetrug werden Zeugen gesucht!

Forchtenberg 

Email

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich telefonisch über Wertgegenstände oder Vermögensverhältnisse erkundigen. In dem betreffenden Fall hatte ein Unbekannter am Donnerstag bei einer 81-Jährigen gegen 14.30 Uhr angerufen. Er behauptete dreist, dass er von der Polizei sei und Erkenntnisse über die Machenschaften einer kriminellen Bande und eines Bankmitarbeiters habe. Angeblich versuchten diese mit der Hilfe von bei der Bank gespeicherten persönlichen Daten Einbrüche zu organisieren. Die Frau wurde in dem Telefonat unter Druck gesetzt und übergab im weiteren Verlauf einen höheren Geldbetrag an einen der Betrüger. Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

   - 18-20 Jahre alt
   - circa 1,70 Meter
   - sehr schlanke Statur
   - bräunliches gewelltes Haar
   - er trug vermutlich eine lange Jeans, ein helles T-Shirt und
     helle Turnschuhe 
Die Polizei bittet Zeugen die den Mann in Forchtenberg-Sindringen gesehen und Angaben über ihn machen können oder einen ähnlichen Anruf erhalten haben, sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Ebenfalls werden weitere Geschädigte dieses Telefonbetrugs gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07131 104-4444, zu melden.