Falsche Polizisten erbeuten 25.000 Euro von Seniorin

Künzelsau 

Email

Falsche Polizeibeamte haben am Donnerstag in Künzelsau von einer 75-Jährigen viel Geld ergaunert. Die Betrüger hatten die Frau angerufen, sich als Kriminalpolizisten ausgegeben und ihr berichtet, dass sie im Fokus von Verbrechern stehen würde. Zur Sicherheit sollte die Frau Geld abheben und es zur Abholung deponieren. Am selben Tag sollte die Frau dann das Geld zurückerhalten. Das Bargeld wurde abgeholt, jedoch dachten die Betrüger gar nicht daran, ihre Beute wieder zurückzubringen. Der Seniorin entstand dadurch ein Schaden von 25.000 Euro.

Der Abholer wird als ein etwa 1,70 Meter großer Mann beschrieben. Er war schlank, hatte wuschelige, braune Haare und trug vermutlich eine Blue-Jeans. Zeugen, die Hinweise auf den Abholer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940/9400 zu melden.

Außerdem gibt die Polizei folgende Sicherheitshinweise:

  • Die Polizei ruft nie unter der Polizeinotrufnummer 110 an.
  • Sprechen sie mit Unbekannten nie über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Lassen sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.
  • Verständigen Sie, wenn sie sich unsicher sind oder bei verdächtigen Anrufen die Polizei. Diese ist unter der Nummer 110 rund um die Uhr für sie erreichbar.