Drei Leichtverletzte und 25.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Schöntal 

Email

Drei Fahrzeuge waren am Dienstagnachmittag in Schöntal in einen Unfall verwickelt. Gegen 14.15 Uhr war ein 23-Jähriger mit seinem Kleinbus auf der Landesstraße in Schöntal unterwegs. Als vor ihm zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt zum Stillstand kamen, konnte er nicht mehr rechtszeitig bremsen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Ford Transit kollidierte mit dem vorausfahrenden Fahrzeug, das wiederum in das nächste Fahrzeug geschoben wurde.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen, heißt es im Polizeibericht.