Brand in Obersontheim

Obersontheim 

Email

Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr kam es zum Brand eines Wohnhauses in Obersontheim (Landkreis Schwäbisch Hall.

Das Feuer war laut Polizei infolge eines technischen Defekts im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen. Die Flammen griffen dann auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über.

Die Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen, sodass niemand verletzt wurde. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung der Polizei auf rund 100.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit 70 Kräften und 13 Fahrzeugen vor Ort.