Beim Entfernen von Unkraut Feuer entfacht

Kupferzell 

Email

Am Sonntagmittag wurde ein Brand in einer Arztpraxis im Kupferzeller Schlehenweg gemeldet. Ein Mann hatte offenbar gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz der Praxis mithilfe eines Handbunsenbrenners Unkraut entfernt. Aufgrund der Trockenheit und somit leichten Entflammbarkeit geriet eine Thujahecke zwischen dem Parkplatz und dem Praxisgebäude in Brand. Auch dieses wurde durch die enorme Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Fenster barsten und Rolllandenkästen schmolzen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Feuerwehr Kupferzell rückte mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften an und löschte das Feuer. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.