Autofahrer versucht Unfall zu vermeiden - und prallt gegen Verkehrsschild

Waldenburg 

Email

Zu einer Kettenreaktion kam es am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 1046 bei Waldenburg. Ein 19-Jähriger war mit seinem VW von Waldenburg in Richtung Bahnhofsiedlung unterwegs. An der Einmündung zur Gebhardtstraße übersah ihn offensichtlich ein 55-jähriger Ford-Fahrer und fuhr vor ihm in die Landesstraße ein. Der VW-Fahrer wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern, geriet dabei jedoch ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen ein Verkehrsschild. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch herumfliegende Teile wurde zudem noch ein weiterer Pkw beschädigt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf über 4000 Euro.