Alkoholunfall auf A6

Bretzfeld 

Email

Fast ungebremst fuhr ein 41-Jähriger am frühen Sonntagmorgen auf der A6 bei Öhringen auf einen LKW auf. Der Mann war gegen 1 Uhr in seinem Peugeot auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Öhringen und Bretzfeld unterwegs, als er auf einen auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug auffuhr. Der Peugeot kam schließlich quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Ein Alkoholtest zeigte, dass der 41-Jährige mit mehr als 1,5 Promille gefahren war. Er musste zu einer Blutentnahme mit in ein Krankenhaus kommen. Seinen Führerschein konnte der Mann nicht abgeben, er besaß nämlich keinen mehr. Insgesamt entstanden Schäden, die die Polizei auf etwa 17.000 Euro schätzt. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.