A6 bei Neuenstein nach Unfall gesperrt

Neuenstein  Ein Mann ist am Montagmittag bei einem Unfall auf der A6 bei Neuenstein schwer verletzt worden. Die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn bleibt weiter gesperrt.

Von unserer Redaktion
Email

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Autobahn 6 zwischen Neuenstein und Öhringen in Fahrtrichtung Heilbronn. Der Fahrer eines Autokrans, 48 Tonnen schwer, fuhr im stockenden Verkehr auf einen vor ihm fahrenden Muldenkipper auf. Der 74 Jahre alte Autokranfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Aufprall jedoch nicht mehr verhindern.

Bei dem Unfall zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die A6 ist derzeit voll gesperrt. Es hat sich zwischenzeitlich ein erheblicher Rückstau gebildet. Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle werden aller Voraussicht nach noch bis in die Abendstunden andauern. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Neuenstein von der Autobahn ausgeleitet.

Der Gesamtschaden an beiden beteiligten Fahrzeugen wurde von der Polizei auf rund 200.000 Euro geschätzt.

>>Aktuelle Verkehrsnachrichten