Vor der Polizei abgehauen

Niedernhall 

Vor der Polizei ist ein 18-Jähriger am Montagnachmittag in Niedernhall geflüchtet, ohne damit zu rechnen, wie schnell diese ihn ermitteln würde. Der junge Mann war gegen 16 Uhr auf der L 1045 mit seinem Krad unterwegs. Auf Höhe der Ortsdurchfahrt Niedernhall fiel einer Polizeistreifenbesatzung auf, dass der Sozius des Kradfahrers keinen Helm trug und wollte die beiden deswegen kontrollieren. Der Motorradfahrer gab jedoch Gas als er das Polizeiauto erblickte.

Die Polizei verfolgte den Flüchtigen, der auf keinerlei Aufforderungen zum Anhalten reagierte, bis in die Weinberge. Dort bog er dann in einen Fußgängerweg ein, sodass die Beamten nicht mehr weiterfahren konnten. Die Polizisten hatten aber das Kennzeichen seines Fahrzeugs notiert und konnten kurze Zeit später an der Haustür des Flüchtigen läuteten. Der Mann gab den Verstoß zu, muss aber dennoch mit entsprechen Konsequenzen rechnen.