Vermeintlicher Gebäudebrand

Von red

Öhringen 

Feuerwehr und Polizei rückten am Freitag gegen 18 Uhr in der Kirchbrunnengasse 27 in Öhringen an, da durch Nachbarn ein Brand des Gebäudes gemeldet wurde. An der Fassade des unbewohnten Gebäudes, das derzeit umgebaut und renoviert wird, befindet sich ein Gerüst, an dem sogenannte Staubschutznetze angebracht waren. Ein bislang unbekannter Täter setzte eines dieser Netze in Brand, so dass es großflächig abbrannte.

Auch an einem zweiten Netz wurde gezündelt, wobei jedoch nur ein kleines Brandloch entstand. Der durch den Brand verursachte Sachschaden wurde vorläufig auf etwa 100 Euro geschätzt. Nach Auskunft der Feuerwehr Öhringen, die mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort war, bestand für das Gebäude selbst keine Gefahr. Weitere Hinweise bitte an die Polizei Öhringen, Telefon 07941 9300.