Unfall nach Streit um Abstand

Künzelsau 

13.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend in Künzelsau.

Ein 25-Jähriger befuhr mit seinem Motorrad kurz vor 18.30 Uhr die Lindenstraße in Richtung Konsul-Uebele-Straße. An einer auf Rot geschalteten Ampel fuhr er an einem BMW vorbei und stand so vor diesem. Als die Ampel wieder Grün zeigte, fuhren beide Verkehrsteilnehmer weiter. Dem 25-Jährigen fiel dann auf, dass der Fahrer des BMW dicht auffuhr. Daraufhin kochten offenbar die Emotionen hoch und sowohl der Fahrer des Zweirads als auch der 19-jährige Fahrer des BMW regten sich wild gestikulierend über den Fahrstil des jeweils anderen auf.

Nach einer scharfen Linkskurve erfasste der BMW aufgrund des geringen Sicherheitsabstands das Hinterrad des Motorrads, wie die Polizei Heilbronn mitteilte. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.