Unfall mit drei Beteiligten

Niedernhall 

Gleich drei Fahrzeugführer waren am Mittwoch um circa 17.15 Uhr in einen Verkehrsunfall auf der L1045 zwischen Niedernhall und Criesbach verwickelt.

Der 28-jährige Fahrer eines Nissans musste aufgrund einer auf Rot geschalteten Ampel bis zum Stillstand hinter einem Audi eines 48-Jährigen abbremsen. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah der 44-jährige Fahrer eines Minis das Bremsmanöver und fuhr auf den Nissan auf. Dieser wurde wiederrum auf den vor ihm stehenden Audi geschoben.

Durch den Zusammenstoß zog sich der 28-Jährige leichte Verletzungen zu. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro.