Totalschaden nach Zusammenstoß

Kupferzell 

Email

Zum wirtschaftlichen Totalschaden des Autos eines Unfallverursachers kam es am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr auf der Landstraße zwischen Mangoldsall und Hohebuch.

Da ein Fahrradfahrer nach links abbiegen wollte, entstand für die Fahrerin eines VWs eine unklare Verkehrslage. Vorsichtshalber hielt sie ihr Fahrzeug an, um nicht mit dem Radfahrer zu kollidieren. Der Fahrer des hinter ihr fahrenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass beide Fahrzeuge zusammenstießen.

Das Auto des Auffahrenden landete im Feldweg, alle Airbags des VW T-ROC lösten aus. Der hierbei entstandene Sachschaden war hoch und wird seitens der Polizei auf circa 40.000 Euro geschätzt. Am anderen VW kam es zu einem Schaden von 10.000 Euro, dessen Fahrerin wurde leicht verletzt. Dem Fahrradfahrer passierte nichts.