Tödlicher Unfall in Öhringen - Identität des Verstorbenen noch unklar

Öhringen 

Ein Mann ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Öhringen ums Leben gekommen. Die Identität des Mannes war zunächst unklar, wie die Polizei Heilbronn mitteilte.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein 50-jähriger Sattelzugfahrer gegen 8.20 Uhr auf der Herrenwiesenstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Pfedelbacher Straße nach rechts in diese einfahren. Hierzu verringerte er seine Geschwindigkeit.

Am rechten Fahrbahnrand stand zu diesem Zeitpunkt der etwa 65 Jahre alte Mann, der die Straße überqueren wollte. Aus noch unbekanntem Grund lief der Mann unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde dort von der Zugmaschine erfasst und überrollt. 

Der Fußgänger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Mann musste von der Feuerwehr geborgen werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Da der Mann keinerlei Ausweispapiere bei sich trug, war seine Identität zunächst völlig unklar. Er ist etwa 65 Jahre alt und 1,66 Meter groß, hat eine normale Statur, eine Glatze sowie einen weißen Schnauzer. Als Bekleidung trug er eine kurze hellbraune Hose sowie eine blau/weiß gestreiftes Polo-Shirt. 

Personen, die Hinweise auf die Identität des Verstorbenen geben können, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizei Weinsberg unter der Telefonnumer 07134 5130 zu wenden. red