Sterbendes Reh in Tierfalle aufgefunden

Öhringen 

Email

Am Montagnachmittag entdeckten Zeugen ein sterbendes Reh in einer Drahtschlinge in Öhringen-Möglingen.

Bislang unbekannte Täter hatten die Tierfalle im Gewann Altenberg neben dem Verbindungsweg zwischen Möglingen und Erlenhof ausgelegt. Eine junge Rehgeiß verfing sich mit dem Kopf in der Falle und strangulierte sich dadurch selbst. Der verständigte Jagdpächter erlöste letztendlich das leidende Tier mit einem Schuss.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Wilderern geben können. Diese gehen unter der Telefonnummer 07941 930 an das Polizeirevier in Öhringen.