Sportlicher Polizist holt flüchtenden Mofafahrer ein

Öhringen 

Email

Nicht schlecht, staunte vermutlich ein Mofa-Fahrer der sich am Freitagmittag, gegen 13.15 Uhr, in der Öhringer Innenstadt versuchte einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Einer Streife des Polizeireviers Öhringen war der 18-jährige Mofafahrer aufgefallen, da an seinem Zweirad kein gültiges Versicherungskennzeichen montiert war. Dem Anhaltezeichen der Polizei kam er nicht nach, sondern versuchte, indem er über die Fußgängerbrücke an der Kuhallmandstraße fuhr, sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen. Der Beifahrer des Streifenwagens stieg jedoch kurzerhand aus und nahm zu Fuß die Verfolgung auf. Nach einer Strecke von circa 500 Metern gelang es dem jungen Polizeimeister den flüchtigen Mofafahrer anzuhalten. Neben dem Verstoß gegen die Versicherungspflicht seines Mofas folgt nun auch eine Anzeige da er die Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten missachtete.