Schleuderfahrt endet mit Totalschaden

Mulfingen 

Email

Eine Schleuderfahrt zwischen Mulfingen und Heimhausen endete am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr mit einem wirtschaftlichen Totalschaden an einem VW Golf in Höhe von zirka 4000 Euro. Offenbar aus Unachtsamkeit, eine der häufigsten Unfallursachen, geriet ein 35-Jähriger mit seinem Wagen kurz nach dem Ortsschild von Mulfingen zunächst nach links in den Grünstreifen und überfuhr einen Leitpfosten. Über eine Länge von zirka 50 Metern überfuhr der Fahrer in der Folge ein Erdhügel, wodurch das Auto ins Schleudern und zurück auf die rechte Fahrbahn geriet. Nachdem der Golf eine Schutzplanke touchiert hatte, kam er zum Stillstand. An der Schutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Verletzt wurde niemand.