Polizei sucht nach Einbrüchen in Innenstadt Zeugen

Öhringen  Zwei Männer versuchten, in eine Gaststätte einzubrechen. Auch in einen Imbiss sollen sie eingebrochen sein.

Email

Am Samstagmorgen gegen 6 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Ledergasse zwei jüngere Männer, die offensichtlich auf Diebestour waren. Die Täter versuchten zunächst, die Scheibe einer Gaststätte einzuschlagen. Dazu hoben sie einen Gullydeckel aus der Straße und warfen ihn in Richtung der Scheibe. Die Scheibe ging zu Bruch. Es gelang den Tätern trotzdem nicht, in das Innere zu gelangen. Kurz vor dem Eintreffen der Streifen flüchteten sie.

Die Männer versuchten, mit einem Gullydeckel die Fensterscheiben einer Gaststätte aufzubrechen

In der Ledergasse entdeckten die Polizeibeamten eine aufgebrochene Geldkassette, die auf einen weiteren Einbruch in einen Schnellimbiss im Probsthof hinweist. Bei den Tätern soll es sich um sehr junge Männer gehandelt haben, höchstens 19-22 Jahre alt und 180 cm groß. Einer der Täter hatte sich einen schwarzen Schal über das Gesicht gezogen und soll hellblonde, kurz geschorene Haare haben. Außerdem soll dieser Täter helle Sportschuhe getragen haben. Der zweite Täter trug eine dunkle Trainingsjacke mit hellen Streifen, eventuell der Marke Adidas.

Die Polizei sucht Zeugen

Am Tatort konnte eine Blutspur gesichert werden: Offenbar haben sich die Einbrecher bei der Tatausführung verletzt. Auch beim Schnellimbiss im Probsthof haben die Einbrecher einen Gullydeckel benutzt, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Hier hatten sie mehr Erfolg. Was dort genau erbeutet wurde, ist aber noch nicht bekannt. Eine Zeugin konnte zwei Personen beobachten, auf die die Beschreibung zutraf. Einer der Männer ging in Richtung Nussbaumweg, der andere in Richtung Schlosshalle. Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen geben können. Angaben werden unter der Telefonnummer 07941/9300 beim Polizeirevier Öhringen erbeten.