Nach Sekundenschlaf Lkw-Tank aufgerissen - 400 Liter Diesel ausgelaufen

Öhringen 

Auf der A6 zwischen Neuenstein und Öhringen kam ein Sattelzugfahrer am Montag gegen 13.25 Uhr wegen Sekundenschlaf nach rechts von der Autobahn ab. Der Laster überrollte rund 50 Meter Leitplanken und eine Notrufsäule, bevor er stehen blieb. Insgesamt liefen rund 400 Liter Diesel aus dem beschädigten Tank des Lasters, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Bei dem Unfall erlitt der Sattelzugfahrer leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Öhringen rückte aus und errichtete eine Ölsperre.

Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten staute sich der Verkehr auf einer Länge von sieben Kilometern. red