Mit knapp einem Promille im Auto unterwegs

Künzelsau 

Email

In der Nacht auf Freitag hat eine Polizeistreife am Kreisel auf der Zufahrt zum Wohngebiet Taläcker in Künzelsau, ein Auto mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit beobachtet. Gegen 0.45 Uhr fuhr das Fahrzeug in den Kreisel ein und wollte nach rechts Richtung Bundesstraße 19 abbiegen. Hierbei geriet es fast in die Leitplanke auf der linken Seite. Die Polizisten fuhren dem Wagen hinterher und wollten den Fahrer kontrollieren. Durch sämtliche siebziger Zonen raste das Auto offenbar mit 110-120 km/h. Dabei geriet der Fahrer mehrmals auf die Gegenfahrbahn.

Sämtliche Anhaltesignale seitens der Polizei wurden über eine Strecke von rund zwei Kilometern komplett missachtet. Erst als der Streifenwagen unmittelbar neben das Auto fuhr und die Beamten den Fahrer durchs offene Fenster zum Anhalten aufgeforderten, kam er der Aufforderung nach. Das Verhalten des Mannes dürfte am vorherigen Alkoholkonsum liegen. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben und nun mit einer Anzeige rechnen.