Mit dem Fahrrad gegen Auto gefahren

Künzelsau 

Für einen Fahrradfahrer verlief ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag bei Künzelsau-Weckhof äußerst glimpflich. Der 57-Jährige war gegen 14.45 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Gemeindeverbindungweg vom Weckhof kommend in Richtung Kemmeten unterwegs. Offenbar fuhr er dabei etwas zu schnell. In einer unübersichtlichen Rechtskurve geriet er deshalb vermutlich zu weit nach links.

Als ihm ein 50 Jahre alter Autofahrer ordnungsgemäß entgegenkam, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und sein Rad prallte gegen dessen Ford S-Max. Bei der Kollision erlitt der Rennradfahrer glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Die Auto-Insassen blieben unverletzt. An dem Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.