Lebensmittelkontrolleur verletzt in Schlachthof versehentlich Mitarbeiter mit Messer

Kupferzell 

Am Mittwoch war ein 53-Jähriger für das Veterinäramt mit einer Fleischbeschau in einem Schlachthof in Kupferzell beschäftigt. Er stach mit einem Messer in einen Schweinekörper.

Zur gleichen Zeit wollte sich ein anderer Mitarbeiter an dem Tier vorbeidrücken und schnitt sich dabei an der Messerspitze, die aus dem Tier herausragte. Die Wunde musste im Krankenhaus genäht werden.