Laster brennt nahe Öhringen vollständig aus

Von Christian Nick

Öhringen  Beim Brand eines 40-Tonners ist am Freitagvormittag ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro entstanden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Kreisstraße 2352: Lastwagen brennt völlig aus

Die Kabine des Lastwagens brannte völlig aus. Der Fahrer rettete sich.

Foto: Nick

Beim Brand eines 40-Tonnen-Transporters ist am Freitagvormittag Totalschaden in Höhe von voraussichtlich rund 50.000 Euro entstanden. Der Fahrer, der auf der Kreisstraße 2352 zwischen Kleinhirschbach und Weinsbach in Fahrtrichtung Öhringen unterwegs war, konnte die Kabine rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Seinen Angaben zufolge hatte das Fahrzeug gegen 9.40 Uhr eine Fehlermeldung angezeigt − und stand schon kurze Zeit später im Vollbrand.

Die Feuerwehr Öhringen war mit insgesamt vier Löschzügen vor Ort und konnte das brennende Fahrzeug, das ohne Ladung von Waldenburg nach Öhringen unterwegs gewesen war, rasch löschen. Der Lastwagen musste anschließend mit schwerem Gerät abgeschleppt werden, wofür die Polizei eine Fahrspur der Kreisstraße sperrte. Die genaue Brandursache war vor Ort noch unklar. Fest stand indes nur, dass das Feuer wohl im Motorraum ausgebrochen war.