Keine Spur von Mädchen aus Künzelsau

Von Alexander Klug

Künzelsau  Nach wie vor keine Spur hat die Polizei von den beiden Mädchen aus Künzelsau, die seit Montagfrüh vermisst werden.

Die 15-jährige Lisa und die 17-jährige Michelle waren wie gewohnt von ihrem jeweiligen Zuhause zur Schule aufgebrochen – die Mädchen sind befreundet und besuchen unterschiedliche Schulen. Sie kamen dort aber nie an, seitdem bestand kein Kontakt zu ihnen.

„Im Moment haben wir keine Ansatzpunkte, wo wir mit einer größeren Suchaktion ansetzen können“, sagt Sinah Moll. Sie ist Sprecherin des Heilbronner Polizeipräsidiums. Die Beamten vermuten, dass die beiden Mädchen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und überregional unterwegs sind. „Wir versuchen, über soziale Medien an Informationen zu kommen und hoffen auf Hinweise.“

Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei beschreibt die Mädchen wie folgt: Lisa ist 15 Jahre alt, 1,65 Meter groß, sehr schlank, hat lange braune Haare. Bekleidet ist sie mit einer khakifarbigen Parkajacke mit beigefarbenem Innenfutter. Michelle ist 17 Jahre alt, 1,58 Meter groß, hat eine normale Figur und lange glatte Haare (teils braun, teils blond). Bekleidet ist sie mit einer Steppjacke, sie trägt eine auffällige goldene Brille mit roten Bügeln.

Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 07940 9400 und 110 entgegen.

 

Vermisstenmeldung der Polizei

>>Unter diesem Link hat die Polizei weitere Infos zu den beiden vermissten Mädchen veröffentlicht