Junger Randalierer verliert Handy

Öhringen 

Am Sonntagabend, kurz nach 23 Uhr, war eine Gruppe junger Männer im Öhringer Nußbaumweg lautstark unterwegs. Einer von ihnen trat gegen den Außenspiegel eines VW Golf und richtete Sachschaden an. Ein Anwohner bemerkte das Treiben und störte die Randalierer. Bei deren Flucht verlor einer von ihnen sein Smartphone. Die alarmierte Polizeistreife fand das Handy und stellte es sicher.

Der Verlierer hatte sich wohl gedacht, dass sein IPhone bei der Polizei abgegeben worden sein könnte. Er klingelte nämlich gegen 1.45 Uhr auf dem Polizeirevier und wollte das Handy abholen. Dass dies aus naheliegenden Gründen zunächst als Beweismittel beschlagnahmt bleiben musste, leuchtete dem stark betrunkenen 24-Jährigen offenbar nicht ein.

Nachdem die Diskussionen mit den Polizeibeamten schließlich von seiner Seite aus handgreiflich wurden und er sich auch nicht beruhigen ließ, musste der junge Mann die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Auf ihn kommen nun gleich mehrere Anzeigen zu. Die Ermittlungen bezüglich der Sachbeschädigung dauern