Hinterrad während der Fahrt verloren

Mulfingen  Mit hohem Sachschaden, glücklicherweise aber ohne Verletzte verlief ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall am späten Donnerstagabend bei Mulfingen-Hollenbach.

Ein junger Autofahrer war kurz nach 22 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Mulfingen unterwegs, als sich von seinem Alfa Romeo Mito plötzlich das linke Hinterrad löste und davonrollte.

Das Auto geriet daher außer Kontrolle und schleuderte nach links von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Der 28-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt.