Gleitschirmflieger verletzt sich bei Absturz

Bretzfeld 

Eine sich ändernde Thermik könnte die Ursache für den Absturz eines Gleitschirmfliegers gewesen sein, der sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr in Bretzfeld-Adolzfurt ereignete.

Der 63-Jährige verlor kurz nach dem Start die Kontrolle über seinen Gleitschirm, driftete zunächst ab und stürzte anschließend aus etwa fünf Metern Höhe in den dortigen Weinbergen ab, wie die Polizei Heilbronn am Montag berichtete.

Beim Absturz verletzte sich der Gleitschirmflieger an der Schulter. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.