Frontalzusammenstoß nur knapp entgangen

Künzelsau  Einen Frontalzusammenstoß konnte ein Audifahrer am Mittwoch in Künzelsau zwar verhindern, dabei wurde allerdings sein PKW stark verkratzt. Der 25-Jährige war gegen 14 Uhr von Kemmeten nach Gaisbach unterwegs. In Gaisbach-Nord verließ er den Kreisverkehr in die Dieselstraße.

Daraufhin kam ihm auf Höhe der ersten Linkskurve ein unbekanntes Auto entgegen. Dieses schnitt seine Fahrbahn, sodass es fast zu einer Kollision kam. Der 25-Jährige wich mit seinem Audi in das Bankett aus, wobei er eine Leitplanke streifte. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Unfallverursacher. Dieser war laut Zeugenaussagen mit einem grauen oder silbernen PKW unterwegs. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07940/940-0 an das Polizeirevier Künzelsau.