Folgeunfall mit hohem Schaden

Kupferzell 

Email

Während der Aufnahme eines Verkehrsunfalls auf der B19 in der Kupferzeller Senke in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall, ereignete sich vor der Unfallstelle ein weiterer Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines Skodas konnte am Samstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, nicht mehr hinter einem vor der Unfallstelle bremsenden Fahrzeug anhalten und musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, nach links in den Gegenverkehr lenken. Dort kam es zur seitlichen Kollision mit einem Audi, dessen Fahrer ebenfalls auswich. Der Skoda kippte durch den Aufprall auf die Seite und kam im Grünstreifen zum Liegen.

Der Gesamtschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Mit etwas mehr Reifenprofil wäre es dem Fahrer des Skodas wahrscheinlich gelungen rechtzeitig vor der Unfallstelle anzuhalten. Wie sich herausstellte, waren die Vorderreifen gänzlich abgefahren.