Feuer vernichtet Scheune und Oldtimer

Öhringen 

Schweißarbeiten an einem Auto waren die Ursache für den Brand einer Scheune im Öhringer Schleifbachweg. Feuerwehr und Polizei erreichte der Notruf am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr. 

Laut Polizei hatte ein 49-jähriger Mann Schweißarbeiten an einem VW Käfer durchgeführt, den er dazu auf eine Hebebühne gestellt hatte. Offenbar geriet das Fahrzeug durch den entstandenen Funkenflug plötzlich in Brand. 

 

 

Der 49-Jährige versuchte noch mit einem kleinen Feuerlöscher und einer Decke das Feuer zu löschen, was aber misslang. Dabei zog er sich Verbrennungen an beiden Armen zu und wurde vom angeforderten Rettungsdienst versorgt.

Durch das Feuer wurden noch weitere in der Scheune stehende Oldtimer, darunter ein Porsche, zwei Karman Ghia, ein Goggo und ein Goggo Coupe in Mitleidenschaft gezogen.

Die angerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 100.000 Euro. red

 


Feuer vernichtet Scheune in Öhringen - 12.08.2013 auf einer größeren Karte anzeigen