Falsche Polizeibeamte am Telefon

Bretzfeld 

Email

Die Betrugsversuche am Telefon lassen nicht nach. Am Mittwoch erhielt eine Frau aus Bretzfeld einen unerwünschten Anruf. Darin gaben Unbekannte vor, Polizeibeamte zu sein. In der sei Nähe eingebrochen worden und es sei gelungen, eine Einbrecherbande festzunehmen. Nun müsse das Geld und die Wertsachen der angerufenen Person in Sicherheit gebracht werden, bevor auch bei diesen ein Einbruch stattfinde.

Erfolg hatten die Anrufer keinen, die Frau legte auf ohne auf die Betrugsversuche hereinzufallen.

Da es trotz nahezu wöchentlicher Warnungen vor diesen Straftaten zu neuen Fällen kommt, erinnert die Polizei Heilbronn erneut an die Verhaltenstipps bei derartigen Anrufen:

  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten. 

  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. 

  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis. 

  •  Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf. 

  • Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung. 

  • Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis. 

  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.