Fahrzeugbrand bei der Kultura

Von Heike Kinkopf

Öhringen  Die Öhringer Feuerwehr hatte es am Donnerstagmorgen mit einem Fahrzeugbrand zu tun. Durch die entstandene Hitze wurde ein zweiter Wagen beschädigt.

Das Feuer war laut Kommandant schnell gelöscht. Foto: Feuerwehr Öhringen

Die Feuerwehr ist am Donnerstagmorgen zum Parkplatz gegenüber der Kultura ausgerückt. Als die Einsatzkräfte dort ankamen, stand der Motorraum eines Autos in Flammen. „Das Feuer war relativ schnell gelöscht“, sagt Kommandant Oliver Faska. 

Allerdings trat Benzin aus, das immer wieder in Brand geriet, entzündet durch glühende Metallteile. Ein Totalschaden war laut Pressemitteilung der Polizei nicht zu verhindern. Wegen der enormen Hitze schmolzen Faska zufolge außerdem Plastikteile an dem nebenstehenden Auto. Jenes hatte ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofs vor Eintreffen der Feuerwehr versucht, mit Wasser aus seiner Kehrmaschine kühl zu halten. 

Die Öhringer Feuerwehr war mit zehn Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.