Erneut Anrufe von "falschen" Polizisten

Hohenlohekreis 

Ein weiteres Mal haben Trickbetrüger ihr Unwesen getrieben. In Forchtenberg, Kirchensall und Neuenstein gaben sie sich telefonisch als Polizeibeamte aus und versuchten so, sich das Vertrauen älterer Personen zu erschleichen.

Zumeist behaupteten diese, dass die Wohnungen der Personen Ziel von zukünftigen Einbrüchen seien. Angeblich hätten festgenommene Diebe sie darüber in Kenntnis gesetzt. Daraufhin stellten die "falschen" Polizisten Fragen zu Besitztümern der Personen.

Die Betrüger setzten eine Seniorin in Forchtenberg so stark unter Druck, dass die Frau den angeblichen Polizisten am Sonntag einen größeren Bargeldbetrag von ihrem Balkon herunter warf. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die am Sonntag, im Zeitraum von 20 bis 23 Uhr, verdächtige Beobachtungen im Kirchweg, im Schellenbergweg oder in der Frankenstraße gemacht haben. Hierbei sind alle Hinweise über Fahrzeuge oder Personen nahe der Straßen von Interesse.

Personen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07131 104 4444 bei der Polizei zu melden.