Dachvorsprung beschädigt und weitergefahren

Künzelsau-Kemmeten 

Ein lauter Knall schreckte am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr eine Hausbesitzerin in der Dorfstraße in Künzelsau-Kemmeten auf. Zunächst dachte die Frau, dass das Geräusch von einer nahegelegenen Baustelle herrührte. Nachdem sie gegen 13.15 Uhr aber ihr Haus verließ musste sie feststellen, dass offenbar ein Lastwagen am Dachvorsprung ihres Hauses hängengeblieben war. Dabei war ein Balken herausgerissen und die Dachrinne beschädigt worden. Der Unfallverursacher fuhr danach weiter. Ob er den Vorfall nicht bemerkt hat oder sich durch seine Flucht den drohenden Konsequenzen entziehen wollte, bleibt unklar. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.